Advertisements

Archive

Tag Archives: #ThouhgtLeadership

Bildschirmfoto 2020-04-01 um 12.31.47.png

 

Von Andreas Weber, Head of Relationship | English version below

Mehr als #verwunderlich: Ein Großteil der Führungskräfte, gerade auch in den Vorstands- und Geschäftsführungs-Etagen, kommt mit der Gegenwart nicht klar. Ich spüre eine seltsame „Angst vorm Leben“. Viel zu viel Lebenselexier wird darauf ver(sch)wendet, den Status quo aufrecht zu erhalten. Ist das sinnvoll? Eher nicht.

Jetzt, in der Krise, trennt sich die Spreu vom Weizen. Auf einmal wird es klar, worauf es ankommt. Eben nicht auf Besitzstandswahrung, Profitmaximierung und Ellenbogenmentalität. Sondern darauf, seine Tätigkeiten darauf zu fokussieren, durch das eigene Denken und Tun dazu beizutragen, dass wir als Gemeinschaft davon profitieren und es alle besser haben können. #DontWorryBeHappy

Ich empfehle, statt weiter Business-Monopoly einfach mal ausgiebig Mensch-Ärgere-Dich-Nicht zu spielen. Da ist es normal und gewünscht, dass man scheitert, zum Ausgangspunkt zurückkehrt und von Neuem beginnt. Und trotzdem mit anderen Freude haben kann.

Wer nicht versteht, was ich meine, sollte sich die Live-Sessions von Mark Schaefer auf Facebook anschauen. Immer Dienstags und Freitags, jeweils nachmittags. Sein Thema: Embrace the Chaos. Topics: #BeMoreHuman #LeadersDespenseHope und vieles mehr.

//

#WednesdayThoughts: fear eat up your soul!?!

By Andreas Weber, Head of Relationship

More than #surprising: A large part of the executives, especially on the executive boards and management floors, are unable to cope with the present. I feel a strange “fear of life”. Too much elixir of life is being used (and gets lost)  to maintain the status quo. Does this make sense? Rather not.

Now, in the crisis, the chaff separates from the wheat. Suddenly it becomes clear what is important. Not to protect the acquis, maximize profits and fighting with elbows. But to focus his activities on contributing through our own thinking and doing that we as a community benefit from it and that everyone can do better. #DontWorryBeHappy

I recommend that instead of playing more business monopoly, simply play extensively a game that we in Germany call „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ (Man don’t annoy you!). The beauty of this (analog) game: It is normal and desirable that you fail, return to the starting point and start over. And still have fun with others.

If you don’t understand what I mean, check out Mark Schaefer‘s live sessions on Facebook. Always on Tuesday and Friday afternoons. His topic: Embrace the Chaos — #BeMoreHuman #LeadersDespenseHope and much more.

 


Advertisements
%d bloggers like this: