Advertisements

Archive

Tag Archives: Liz Mohn

DreamTeam ENG JPEG

By Andreas Weber, Head of Value | German Version

 

In Gütersloh/Germany and Venlo/NL currently the communication wires running hot. It suggests in the run-up to the #OPS2019 a bang. Liz Mohn, the quiet and noble regent of the Bertelsmann Group, is unhappy that the print activities grouped together in the Bertelsmann Printing Group are not getting off the ground. It is indeed “Europe’s largest printing group”, but measured by global players rather a dwarf. In addition to the book publishing business, print is part of the DNA of the family, the foundation and the group.

Now Liz Mohn has become aware of CIMPRESS through her specialists from the Bertelsmann Investments unit. Bernd from Essen always writes so beautifully in his beyond-blog about CIMPRESS and its CEO / founder Robert Keane, even right now, where it is in trouble. Robert does not only look good, but also has an outstanding talent, as Liz Mohn mentioned according to well informed circles.

Robert is also in a similar situation as herself: great passion for print, but little growth; only that he has to accept in addition that his successful company has lost half of its market capitalization in the last 12 months.

She regrets that, but has also realized that CIMPRESS can be a real bargain by share. She wants to pick up on Robert’s idea for #Coopetition and therefore has three alternatives:

  1. She takes over the majority of CIMPRESS.
  2. Your print division will be merged with CIMPRESS.
  3. She adopts the smart Robert and makes him in perspective to the head of the foundation.

An exciting scenario, right? — A decision is expected today, April 1, 2019.


 

PS: This Story is completely invented as April Fool’s joke. And therefore it could be quite real.

PPS: Everything about perspectives on CIMPRESS and online printing can be read in my current analysis: “Beyond #ops2019”. – No joke!

 


Last week in the news

Das neue PRINT-Dream-Team

Advertisements

Bildschirmfoto 2019-04-01 um 09.45.11

 

Von Andreas Weber, Head of Value | English Version

In Gütersloh und Venlo laufend derzeit die Kommunikationsdrähte heiß. Es deutet sich im Vorfeld des #OPS2019 ein Paukenschlag an. Liz Mohn, die stille und noble Regentin des Bertelsmann-Konzerns, ist unglücklich darüber, dass die in der Bertelsmann Printing Group zusammengefassten Print-Aktivitäten nicht recht von der Stelle kommen.

Man sei zwar „Europas größte Druckereigruppe“, aber gemessen an globalen Playern doch eher ein Zwerg. Print sei aber neben dem Buchverlagsgeschäft Teil der DNA der Familie, der Stiftung und des Konzerns. Nun ist sie über ihre Spezialisten der Unit Bertelsmann Investments auf CIMPRESS aufmerksam geworden.

Der Bernd aus Essen schreibe immer so schön in seinem beyond-Blog über CIMPRESS und seinen CEO/Gründer Robert Keane, gerade jetzt, wo es kriselt. Der Robert sehe nicht nur gut aus, sondern habe auch echt was drauf, wie Liz Mohn laut gut informierten Kreisen befinde. 

Der Robert sei zudem in einer ähnlichen Situation wie sie: große Passion für Print, aber kaum Wachstum; nur dass er noch zusätzlich hinnehmen müsse, dass sein Erfolgsunternehmen in den letzten 12 Monaten die Hälfte seines Marktwertes eingebüsst hat. Das bedauert sie, hat aber gleichzeitig erkannt, dass CIMPRESS aktienmäßig ein echtes Schnäppchen sein kann. Sie will die Idee vom Robert zu #Coopetition aufgreifen und lässt darum drei Alternativen prüfen: 

  1. Sie übernimmt die Mehrheit an CIMPRESS. 
  2. Ihre Print Division wird mit CIMPRESS verschmolzen. 
  3. Sie adoptiert den smarten Robert und macht ihn perspektivisch zum Stiftungschef. 

Ein spannendes Szenario, oder? — Ein Entscheidung wird noch heute, am 1. April 2019, erwartet.  

 

 


 

PS: Dieser Beitrag ist als Aprilscherz völlig frei erfunden. Und könnte darum durchaus real sein.

PPS: Alles zu Perspektiven von CIMPRESS und im Online Printing lesen sie in meiner aktuellen Analyse: “Beyond #ops2019”. — Kein Scherz!

 


 

 

Infotipp: Letzte Woche in den News

 

Das neue PRINT-Dream-Team

 


 

%d bloggers like this: