Advertisements

Archive

Tag Archives: Calligraphy

RS Kunstpreis Zapf 2016 Gutenberg-Museum.001

By Andreas Weber | Click for German version

Something like this does not happen every day. And in this way especially, can never be repeated. In the Gutenberg Museum in Mainz, the Ike and Berthold Roland Foundation honoured calligrapher couple Gudrun Zapf-von Hesse and (posthumously) Prof Hermann Zapf, who passed away on June 4, 2015. Managing Director Thomas Metz, Kulturelles Erbe (GDKE) Rheinland-Pfalz, was particularly pleased and full of admiration as he welcomed an illustrious crowd of guests. As a reminder: Both award-winners were born in 1918, almost a century ago. Yet the modernity or better yet, the timelessness of their work is stronger than ever. It obviously does the Gutenberg Museum good to combine the heritage of the art of printing, to which it is so passionately devoted, with the culture of calligraphy & type design. It was no problem at all for Director Dr Annette Ludwig to arrange a small, but exquisite ad hoc exhibition featuring works of the two award-winners from its own collections to round off her laudatory speech at the art award presentation ceremony.

Founder Dr Berthold Roland benefited from the print-calligraphy-type-design link already back in the 1960s. Three of his books then were designed by Hermann Zapf and even won awards. The accomplished, masterfully staged form puts printed content on the winners’ podium — practically a motto for the work of the two award winners. As world-class typeface designers and calligraphers, Zapf&Zapf were not “competitors”, but rather a dream team, the best that can be imagined. Hermann Zapf saw it that way, too, telling me personally that the artistic creation of his wife was significantly more extensive than his own. Gudrun Zapf-von Hesse has a perfectly pronounced artistic talent coupled with the highest level of technical craftsmanship, such as can be seen in her freestyle works.

 

Gudrun Zapf-von Hesse has been able to keep pace, even today, with the precision of a top Swiss watchmaker or fine goldsmith. Her bookbindings are unique works of art, the likes of which are seldom seen elsewhere. Her hand-written books are milestones in book design – at first glance it is hard to believe that they have not been produced with perfect typefaces. Her watercolours, full of calligraphy, are mesmerising. Her works have been shown on the international stage since 1952, garnering praise, recognition and admiration from all sides. Gudrun Zapf-von Hesse has been closely connected up to now primarily with the Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach. Her works are carefully preserved and displayed in her home in Darmstadt. Subtle, but brilliant. Those who have the privilege of being there will never cease to be amazed!

Hermann Zapf, whose obituary I wrote with humble admiration, was a happy man. Up until the day he died. He was able to continuously bask in the shadow of his beloved wife. His whole life long. And yet he was always in the spotlight. Except today, in Mainz, at the art award presentation ceremony that was so cordially and superbly organised by Oliver Roland, Managing Director of the Ike and Berthold Roland Foundation. This time, in the Gutenberg Museum, the spotlight was on Gudrun Zapf-von Hesse. With pure joy and gratitude for the man by her side, whom she misses but who will always be close to her.

 

 

Video of the art award ceremony speech and presentation of the award to Gudrun Zapf-von Hesse by Oliver Roland, Managing Director of the Ike and Berthold Roland Foundation on March 6, 2016 (in german language).

Advertisements

Value Provide Guidance.001

 

以下由林璎博士翻译
中国在美因茨:一个获得热烈反响的成功开幕式

关于中国的特别之处及其可持续的文化的深刻认可以概括如下:
1,一个又一个世纪以来,绵延几千年的中国艺术体系,就在这一天,成为身临其境和有目共睹的现实。
2.美是真实的存在,这些自然景观的绘画对此做出了定义。
3.艺术令人快乐和陶醉。

精彩。一气哈成的举措! 2015年1月28日布展,1月31日正式开幕。尽管在极短的有限时间里发放邀请,尽管观众出席率受到美因茨的如火如荼狂欢节活动和重要的美因茨足球05在当日的德甲战事的盛况的冲击,但是出席画展的观众们的热情持续高涨,从下午直到傍晚,令人难忘。

题为“中国在美因茨”的展会,一个巴洛克风格的展厅(价值传媒 Value Communication AG, Walpodenstraße1, 55116 Mainz)被来自中国的著名画家家徐健(北京)和他的孩子们的绘画作品,装扮成了一个名副其实的令人感官享受的另一个帝国。他的绘画作品和他的高超绘画表演,以及中国京剧演员王婷的优美唱腔, 极大地激发了许多中国人和非中国人,美因茨人和莱茵洲以外的人们,对于中国文化的特殊兴趣。

此次展览的策展人是林璎博士和黄雅靖女士。由价值传媒的创办人安德烈-韦伯总裁(Andreas Weber, CEO Value Communication AG)在他的公司总部主持召开并致开幕词。还有其他好消息:美因茨汇报已于画展当天公布了开幕当式通告,华商报主编海涛修先生派遣了专栏作家前来采访。文章不久将被发表。

展览会和它的美感在我的脑海中留下中国艺术,虽然它已经结束了。徐健是一个充满谦逊,人性和灵感的天才。与许多西方艺术家的不同之处在于他更令人感到轻松。做为中国画家,徐健向人们展示绘画的喜悦而非自我吹嘘。

从一个来自法兰克福人的判断,这个“中国在美因茨”的画展,使非中国传统艺术的观众与中国艺术发生了互动。一些参观者更有兴趣成为一个中国书法和墨水画的收藏者,大家一致认为画家妻子王婷的京剧演唱和徐健的书法绘画表演是完美的艺术二重奏。

我们是满心欢喜,觉得非常荣幸选择美因茨为举办地点,著名的中国艺术家徐坚和他的家人,赢得了一个有趣的展览。在开幕式上的讲话,“安德烈亚斯·韦伯强调说 :这是前所未有的:书法,中国画,包括中国戏曲的唱腔 – 父亲,母亲和两个孩子走到一起作为一个家庭的艺术活动,并指出,徐健在北京中国经营王雪涛的私人博物馆,对他的导师王雪涛,他奉献了一个艺术纪念馆。1956王雪涛与毕加索曾在巴黎会晤,并引起毕加索对中国艺术持续的爱好和兴趣。

我们的展览“中国在美因茨” ,为莱茵兰 – 普法尔茨州首府做了贡献,迄今为止,它是唯一在美因茨/莱茵 – 北京/中国之间的文化交流展览,这是安德烈亚斯·韦伯的结束语。

 

Link to German Text (1)

Link to German Text (2)

 

 

 

YouTube Video (1)

YouTube Video (2)

YouTube Video (3)

Value Provide Guidance.001

@ 2015 by Value Communication AG, Mainz/Germany | Composing: Yajing Huang, Mainz.

 

Das Besondere an China und seinem nachhaltigen und tiefgründigen Kulturverständnis kann man wie folgt zusammenfassen:

  1. Über Jahrhunderte innerhalb von Jahrtausenden wurde durch die chinesische Kunst ein Wertekanon entwickelt, dem man allen sich wandelnden Realitäten zum Trotz bis heute treu bleiben kann.
  2. In der Schönheit liegt Wahrheit, die sich über die Sicht auf die Natur definiert.
  3. Kunst muss Freude bereiten und alle Sinne ansprechen.

Wunderbar. Spontane Maßnahmen zeigen bisweilen sofort herausragende Wirkung! Am 28. Januar 2015 beschlossen, konnte die Ausstellung bereits am 31. Januar 2015 feierlich und abwechslungsreich eröffnet werden.— Trotz äußerst kurzfristiger Einladung sowie starker Konkurrenz im Mainz durch die auf Hochtouren laufende Fastnachts-Kampagne und ein wichtiges Bundesliga-Fussballspiel von Mainz 05 kamen viele, viele dutzend Besucher und blieben hochbegeistert vom Nachmittag bis in den frühen Abend. Unter dem Ausstellungstitel „China in Mainz“ hatte der renommierte Künstler Jian Xu aus Beijing (Peking) die schönen Räume in der Walpodenstrasse 1 ad hoc mit Dutzenden von Arbeiten von sich und seinen Kindern in ein wahres Reich der Sinne verwandelt. Aussergewöhnliche Vorführungen seiner Malkunst sowie Darbietungen aus dem Gesang der chinesischen Peking Oper begeisterten die zahlreichen chinesischen wie auch die nicht-chinesischen Besucher, die aus Mainz und ganz Rhein-Main gekommen waren. Kuratorin der Ausstellung war Dr. Ying Lin-Sill, Koordinatoren Yajing Huang. Einführende Worte zur Ausstellung der Werthaltigkeit von Kunst in China sprach Andreas Weber als Schirmherr der Ausstellung, Gründer und Leiter der Mainzer „Value Artist in Residence“-Initiative. Erfreulich: Die Mainzer Allgemeine Zeitung hatte am Eröffnungstag noch einen Terminhinweis publiziert und Haitao Xiu, Chefredakteur Chinesische Handelszeitung 华商报, konnte eine Reporterin zur Berichterstattung schicken, die in Kürze publiziert wird.

„Die Ausstellung und ihre sinnenfrohe Inszenierung eröffnete mir ein umfassendes Bild von Chinesischer Kunst, das mir bislang verschlossen war. Jian Xu ist voller Bescheidenheit, Demut und kunstvollem Talent. Das erscheint mir aufatmend anders als bei vielen westliche Künstlern. Bei Chinesen wir Herrn Xu steht wohl die Schönheit und Freude an der Malerei im Vordergrund und nicht die Selbstinszenierung“, urteilte eine Besucherin aus Frankfurt am Main. Insofern ergaben sich bei „China in Mainz“ durch die Darbietungen Anknüpfungspunkte und Interaktionen mit allen im Publikum, die traditionell nicht möglich sind. Manche Besucher hatten ihr Coming-Out als Sammler von chinesischer Kalligrafie und Tuschzeichnung, was man bis dato zurückhaltend für sich bewahrte. Andere stimmten ein A Capalla-Gesangsduett mit der Opernsängerin und Ehefrau von Jian Xu, Ting Wang, an.

„Wir sind voller Freude und fühlen uns sehr geehrt, den in Mainz zum Besuch weilenden, bedeutenden chinesischen Künstler Jian Xu und seine Familie für eine sehenswerte Ausstellung zu gewinnen, die es so nicht gab: Kalligrafie, chinesische Malerei inkl. Gesang aus der Chinesischen Oper — Vater, Mutter und die beiden Kinder treten als Familie gemeinsam auf“, betonte Andreas Weber in seiner Einführungsrede. Und verwies darauf, dass Jian Xu in Beijing ein chinaweit viel beachtest privates Museum für zeitgenössische Kunst betreibe und der letzte Meisterschüler von Wang Xuetao war, dem er eine Memorial Hall im Gonghuachang Art Center gewidmet hat. Wang Xuetao hatte 1956 Pablo Picasso in Paris getroffen und für chinesische Kunst nachhaltig begeistern können.

„Mit unserer Ausstellung ‚China in Mainz’ leisten wir einen bis dato für die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt einzigartigen Beitrag zum Kulturaustausch zwischen Mainz/RheinMain und Beijing/China“, resümierte Andreas Weber.

 

 

Die Bedeutung der chinesischen Kunst, wie Jian Xu und seine Familie sie anschaulich machen und vollendet repräsentieren, verdeutlichte der kurze, inspirierte Vortrag von Vortrag von Andreas Weber.

Das „Geheimnis“ chinesischer Kunst entstehe durch drei elementare Wirkungs- und Wesensmerkmale:

  1. Fast alles, was wir im Okzident glauben, in der Bildenden Kunst „erfunden“ zu haben, gab es weit früher schon in China.
  2. Kunst ist alles, aber keine ausschließliche Kopfgeburt. „Kunst kommt aus dem Herzen. Und hat Beziehungen zu allem, was wir tun“, sagt Jian Xu. — Picasso, als später Bewunderer chinesischer Kunst,  pflichtete dem auf seine Weise bei, indem er sagte: “In der Kunst kommt die Praxis immer vor der Theorie.“
  3. Malerei ergibt sich durch die Kunst des Schreibens, die das Denken befördert. Wer dies über Jahrzehnte trainiert, öffnet seinen Horizont, um die Welt in ihrer Wahrhaftigkeit wahrnehmen zu können.

In diesem Sinne: Viel Freude und Lust darauf „Altes“ neu zu entdecken!

Am besten nachvollziehen lässt sich die Ausstellungseröffnung „China in Mainz“, wenn man die Video-Dokumentation mit Fotoanimationen und Live-Videos auf YouTube anschaut.

 

%d bloggers like this: